FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 PS3 Review

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 Playstation 3 Review

Nach FIFA 14 für PS3/Xbox 360 und die PS4/Xbox One Ableger, gibts dieses Jahr noch ein FIFA auf das sich Fußball Fans freuen dürfen. Wir konnten bereits mit Österreich die WM für uns entscheiden und verraten euch hier im Review ob sich der Kauf wirklich lohnt.

Neue Modi+Präsentation

Bei den vielen FIFA’s jedes Jahr, kann man natürlich schnell den Überblick verlieren oder auch den Eindruck bekommen, dass ihr hier einfach nur Nationalmannschaften ohne Neuerungen serviert bekommt. Klarerweise spielt ihr in FIFA Weltmeisterschaft Brasilien 2014 nur Nationalmannschaften, aber dafür ganze 203 Stück. Die verschiedenen Modi haben wir natürlich auch im Detail für euch näher angetestet. Road to the FIFA World Cup erklärt sich eigentlich von selbst. Ihr könnt alleine oder mit bis zu 32 Spielern Turniere veranstalten und euch durch die verschiedenen Qualifikationen und Gruppenphasen der WM kämpfen. Captain your Country ist wohl einer der interessanten Modes. Wie ihr in unserem Gameplay Video sehen könnt, steuert ihr hier einen ausgewählten Spieler aus eurer Lieblingsmannschaft oder erstellt einen eigenen. Der Modus dürfte FIFA Veteranen bereits aus Vorgängern bekannt sein und ist auch berechtigt im neuen FIFA wieder mit dabei.

fifaworldcup2014_xbox360_beira_rio_hires

Für Fußball Fans gibts es zusätzlich auch noch die Geschichte der Qualifikation. Hier spielt ihr 60 verschiedene Szenarien aus der realen WM Qualifikation 2014 nach. Ein nettes Goodies für alle die auch mit dem realen Leder was anfangen können. Die alt bekannten Skill Spiele sind wieder mit dabei und unterscheiden sich kaum zu FIFA 14.

In Sachen Präsenationen hat FIFA Weltmeisterschaft ordentlich nachgelegt. Ähnlich wie in FIFA 14 für PS4 und Xbox One wurden die Fans inklusive den einzelnen Choreografien überarbeitet und für das Spiel angepasst. Bei Torjubeln etc. merkt man doch sehr stark die Unterschiede zum regulären FIFA 2014 und es zieht einen um einiges mehr ins Spiel hinein, egal ob online oder mit Freunden vor der Konsole.

Gameplay Verbesserungen vs. PS4 und Xbox One Version

Merkliche Verbesserungen im Gameplay gibt es leider nur bei einzelnen Dribblings gegenüber dem regulären FIFA 14. Die restlichen Verbesserungen kennt man teilweise bereits aus der PS3 und Xbox 360 Version oder aus der verbesserten PS4 und Xbox One Version. Wirkliche Unterschiede merken eher nur Profis die viel mit den einzelnen Dribblings arbeiten, aber trotz Besserung bleibt die PS4 und Xbox One Version dank der überarbeiteten Ignite Engine das beste FIFA dieses Jahr.

easports2014fifaworldcupbrazil_ps3_netherlands_vs_spain_wm

Grafik und Soundtrack

Grafisch wurde wie zuvor erwähnt, zumindest der Fanbereich überarbeitet. Der Rest des Spiels ist auf dem Niveau von FIFA 14 für PS3 und bleibt dadurch hinter der PS4 Version. Empfehlenswert ist wie immer der grandiose Soundtrack. Die Tracks wurde teilweise etwas upgedatet und bieten die übliche EA Sports Qualität.

Fazit

FIFA Weltmeisterschaft Brasilien 2014 schafft es teilweise doch mehr zu sein als man erwarten würde, bleibt aber dennoch hinter der PS4 Version, vor allem in Sachen Gameplay. Wer den minimalen Grafikunterschied verkraften kann und gerne mal mit Alaba und co. die Weltmeisterschaft gewinnen würde oder mal ein nettes Turnier mit seinen Freunden auf die Beine stellen will, kann hier absolut zugreifen. Für Besitzer der PS4 Version von FIFA 14 wird es sich eher weniger lohnen.

 

8,0

Positiv

+ Turnier und Captain your Country Modus machen Laune

+ Neue Fans Animationen absolut gelungen

+ Top Mannschaften Auswahl inklusive Stadien und Kommentatoren

Negativ

– Zu wenig Besserung im Gameplay Bereich

– Grafisch wenig Unterschied zu FIFA 14

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.