Fallout 4: Autmatron DLC Review – Roboter zum selber bauen

Wie wir bereits berichtet hatten, erscheinen für Fallout 4 noch dieses Jahr drei DLC’s. Automatron macht schon mal den Anfang und wir haben uns natürlich bereits zurück Boston begeben, um die neuen DLC Inhalte für euch unter die Lupe zu nehmen. Was Automatron für euch bereit hält, könnt ihr hier im Testbericht nachlesen.

Neues mechanisches Leben für Fallout 4

 

Der erste kostenpflichtige DLC, Automatron, zieht uns wieder zurück zu Fallout 4 und versucht dem Game wieder neues Leben einzuhauchen. Fans von Mr. Handy und co. dürfen sich im DLC auf jede Menge verrückte Roboter freuen, die teilweise auch gerne mal menschliche Körperteile mit sich rumschleppen. Ihr könnt sogar eure eigenen Roboter bauen (wenn ihr die richtigen Teile dafür gesammelt habt) aber dazu gehen wir später noch ins Detail.

Fallout4_DLC_Automatron01

Automatron beginnt typsich wie die bisherigen Fallout 4 Quests: Ihr fangt ein mysteriöses Radio Signal mit euren Pip-Boy auf und folgt natürlich sofort den reinkommenden Hilfeschrei (außer ihr seid noch immer nicht mit dem erkunden der restlichen Welt fertig). Danach findet ihr bereits die gezeigten Szenen aus unserem Gameplay Video. Ihr unterstützt den freundlichen Roboter namens Ada im Kampf gegen etwas feindsellige Roboter und beginnt danach die Queste Reihe des DLC’s. Die Hauptquests schicken euch auf die Suche nach dem Mechanisten, welcher nicht aufhören kann mit seiner Armee von bösen Robotern die Bürger vom Commonwealth abzuschlachten.  Die gebotenen Quests bieten zwar nicht wirklich die viel Tiefe und Abwechslung. Ihr kämpft euch durch ein paar größere Indoor-Gebiete wo einige Roboter auf euch als Gegenspieler warten und nach guten 2-3 Stunden habt ihr den DLC beendet. Das Rätsel um den Mechanist, bietet hier noch den interessantesten Part der Story.

Euren eigenen Roboter bauen

Falls ihr bereits schon im Hauptspiel viel Zeit mit Ressourcen sammeln verbracht habt, werdet ihr im Automatron DLC euren Spaß haben. Die diversen Roboter Kreationen brauchen nämlich einiges an Materialien, die ihr großteils nur von den Leichen der gegnerischen Roboter erbeuten könnt. Wir haben uns beim durchspielen des DLC’s eher auf den Story Part fokussiert, aber hier findet ihr einige Kreationen der Fallout 4 Community.

taw9eEy

Quelle

Die verschiedenen Assaultron Variationen sind wirklich gelungen und ihr habt einiges an Freiheiten beim personalisieren eures eigenen Roboters, wie bereits auch schon beim Charakter erstellen am Anfang des Hauptspiels. Level-technisch empfehlen wir zumindest 35-40. Wir haben zwar den DLC mit Level 28-30 abgeschlossen, mussten aber einige Male zum Fatman und co. greifen um die Massen an Roboter-Gegner auszuschalten. Ein Companion der viel tragen kann, wäre auch zu empfehlen.

Der Fallout 4 Automatron DLC ist für 9,99€ einzeln oder auch im Fallout 4 Season Pass seit März erhältlich.

Fazit

Fallout 4 Automatron liefert eine erste solide DLC Erweiterung für Fallout 4, mit kleinen Schwächen. Fans von Materialien sammeln und Roboter bauen können hier ohne Bedenken zugreifen. Der Story-Part des DLC’s bietet gute 2 Stunden an Material, die aber nicht an die Qualität des Hauptspiels herankommen und wenig Abwechslung bieten. Als Gesamtpaket ist der DLC aber wirklich amüsant gelöst worden und bietet in Sachen Roboter bauen einiges an Variationen, die den Preis von 9,99€ absolut gerechtfertigt machen.

Wertungsbild 8,0

Positiv

+ Großartige Vielfalt an Robotern zum auseinandernehmen und selber bauen

+ Motivierender Story Part durch das Rätsel um den Mechanist

Negativ

– Quests bieten nicht die Qualität des Hauptspiels

– Kurze Spielzeit mit 2-3 Stunden

 

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

1 Comment Added

Join Discussion
  1. Pingback: Fallout 4 - Far Harbor DLC PS4 Review 30. Mai 2016

    […] s.parentNode.insertBefore(po, s); })(); 0 Nachdem wir bereits den ersten Fallout 4 DLC für euch getestet haben, mussten wir uns natürlich auch nach Far Harbor begeben um den nächsten […]

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.