Epic – Verborgenes Königreich im 3D-Blu-ray-Test!

John Christian „Chris“ Wedge zauberte mit der Ice Age Reihe und Robots bereits erfolgreiche Animationsfilme für die ganze Familie auf die Leinwand. Dieses Jahr zeichnet er sich für ein weiteres Filmerlebnis dieser Kategorie verantwortlich und zwar Epic – Verborgenes Königreich. Was wir davon halten, erfahrt ihr im folgenden Testbericht!

 
Facts

Genre: Animation
Publisher: 20th Century Fox Home Entertainment
Regie: Chris Wedge
Bildformat:  16:9 – 2.40:1
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 7.1), Französisch (DTS 5.1)
Releasetermin: 13. September 2013

 

Worum geht’s?

Wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich alles um ein verborgenes Königreich, doch bevor wir dorthin kommen, sollten wir mal ganz vorne beginnen. Die Teenagerin Mary Katherine (kurz M.K.) soll nach dem Tod ihrer Mutter ihrem Vater, einem zerstreuten Professor, leben. Er lebt weit ab von der Zivilisation und verbringt sein ganzes Leben mit der Erforschung des Waldes. Warum auch immer, ist er felsenfest davon überzeugt, dass der Wald von winzig kleinen Lebewesen bevölkert ist. Niemand nimmt ihn ernst und so setzt er alles daran, die Existenz der Miniaturwesen zu beweisen. Selbst seine Tochter M.K. schenkt ihm – zumindest am Anfang des Films keinen Glauben – und erklärt ihn für verrückt.

An einem anderen Schauplatz mitten im Wald sehen wir ein für Menschen verborgenes Königreich, in dem die Beschützer des Waldes – Leafmen genannt – alles daran setzen, um das Leben zu bewahren. Im Gegensatz dazu versuchen die Boggans unter der Führung von Mandrake den Wald zu vernichten. In diesen Konflikt mischen sich Menschen normalerweise nicht ein, doch auf wundersame Weise wird M.K. hineingezogen. Sie wird auf die Größe der Waldbewohner geschrumpft und erlebt ein spannendes Abenteuer in einer magischen Welt.

Extras

Neben der 3D-Version auf Blu-ray dürft ihr euch auf 2D-Versionen auf DVD sowie Blu-ray freuen. Umhüllt wird das 3-Disc-Paket von einem knallbunten Pappschuber ohne störendem FSK-Logo. Im Inneren der Blu-ray-Hülle findet sich noch ein Code für eine Bonusfigur sowie Spielgeld für das offizielle Epic – Verborgenes Königreich Mobile Game. Doch auch für digitale Extras war noch etwas Platz auf den Discs und so dürft ihr euch auf folgende Bonusinhalte freuen:

  • + Die echten Bewohner des Waldes
  • + Der Kreislauf des Lebens im Wald
  • + Die Tarnung der Tiere
  • + Ein Leben in Winzigkeit
  • + Hinter den Kulissen von „Epic“ (7 Featurettes)
  • + Original Kinotrailer

 

Zusammenfassung

Epic – Verborgenes Königreich ist im Gegensatz zur weltbekannten Ice Age Marke ein komplett neues Werk, das an den Kinokassen nicht restlos überzeugte – der Film spielte laut Hochrechnungen nur etwas mehr als das Produktionsbudget ein. Dennoch muss ich ganz klar sagen, dass der Film ein fantastisches Werk mit toller Synchronisation, guten Soundeffekten, einer grandiosen Animationstechnik sowie beeindruckendem 3D-Effekt ist. Am ehesten könnte man noch in der Geschichte Mankos entdecken, die zwar für Kinder spannend und mitreißend ist, aber leider kaum Überraschungen bietet. Epic – Verborgenes Königreich ist ein magisches Filmspektakel für die ganze Familie – wahlweise in 2D oder 3D.

Epic

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.