Einsteiger Tipps für Tom Clancy’s The Division – Der Survival Guide

Wir sind für euch bereits einige Stunden im neuen Open World Taktik Shooter von Ubisoft: Tom Clancy’s The Division, für euch unterwegs und wollten euch vor unserem finalen Testbericht schon mal ein paar Spoiler-freie Tipps geben, mit denen ihr etwas schneller zum Endgame-Content des neuen Titels von Ubisoft kommt.

Safe Houses und Consumable Wheel

Sobald ihr die ersten Stunden und das quasi Tutorial von The Division hinter euch habt, werdet ihr im Prinzip auf die gesamte begehbare Open World losgelassen. Die ersten Schritte setzt ihr hier von der Base of Operations im Post Office. Bei den Haupt-Quests fängt schon das erste Potenzial für große Fragezeichen an. Ihr habt 3 Tech-Trees in der Hauptbasis, die ihr nach und nach mit eigenen Punkten upgraden könnt die ihr sowohl bei den passenden Haupt-Missionen, als auch bei diversen Neben-Quests in kleineren Mengen bekommt. Um die Reihenfolge welche Quests ihr priorisiert, braucht ihr euch eigentlich wenig Gedanken machen, da ihr am schnellsten voran kommt, wenn ihr immer eine Aufgabe startet, die direkt zu eurem aktuellen Level passt. Im Idealfall, solltet ihr hier auch jede Quests immer mit bis zu 3 Freunden absolvieren um die NPC-Gegner schneller zu erledigen und auch ein kleines Backup zu haben, falls ihr doch mal selbst down gehen solltet.

The Division Screen CK 1

Während der Erkundung der Gegend für neue Quests und Bereiche ist es empfehlenswert immer sofort zum Safe House des jeweiligen Gebietes zu gehen, damit ihr sobald wie möglich alle verfügbaren Quests im Gebiet durch das Message Board bekommt und für die Zukunft immer mit der Fast-Travel Funktion einiges an Wegzeit sparen könnt. Gerade bei den vielen Elite-Gegnern mit stärkeren Rüstungen empfiehlt es sich auf das Consumable Wheel zu achten, welches ihr über halten der rechten Richtungstaste einsehen könnt. Empfehlenswert ist hier zum Beispiel einfach Wasser, was euch neben XP von Passanten auch +20% Schaden auf Elite Gegner bringt, die zu den größten Herausforderungen im Spiel gehören.

Nutzt jede Deckung

The Division ist ähnlich wie Gears of War, Uncharted und andere cover-based Shooter aufgebaut. Da beim Titel der Realismus-Faktor etwas groß geschrieben wird, ist die Deckung nutzen etwas essenzieller als bei den meisten Shooter-Spielen. Vor allem Gegner mit einem hohen Level schalten euch mit wenigen Schüssen aus, daher heißt es im Team zusammenarbeiten und die Deckung gut für euren Vorteil nutzen. In Sachen Bosse als wichtiger Hinweis: Erst die leichten Gegner ausschalten. Es spawnen nicht unendlich Gegner nach, daher könnt ihr die normalen Gegner Gruppen ausschalten und euch dann auf den Elite Boss fokussieren. Hier hilft wie immer die Deckung ausnutzen und vor allem auf Distanz halten. Die meisten großen Gegner sind sehr langsam und lassen sich aus der Entfernung ohne Schwierigkeiten ausschalten.

Dark Zone Tipps

Zu guter Letzt gibt es noch ein paar wichtige Hinweise für die PVP Zone von The Division mit dem passenden Titel: Dark Zone. Zugang gibt es über sogenannte Checkpoints. Hier immer darauf achten, dass ihr in ein vom Level passenden Gebiet einsteigt. In der Dark Zone sind nämlich nicht nur andere Spieler unterwegs, sondern auch NPC’s die wie im Singleplayer verschiedene Level haben. Wenn ihr in einem für euch zu hohen Gebiet seid, erscheint ein Totenkopf über den NPC’s. Hier sofort das Gebiet wechseln, da ihr nicht lange überleben werdet. Weiters gibt es kontaminierte Gebiete sowohl in der Dark Zone, als auch im Singleplayer. Hier benötigt ihr nur eine Schutzmaske mit dem jeweiligen Level, die ihr bei so ziemlich allen Quests zufällig bekommen könnt, oder auch über diverse Händler kauft.

The Division CK Screen 2

Die Dark Zone bietet den besten Loot im Spiel, aber auch die einzige Gefahr das Ganze im nächsten Moment auch gleich wieder zu verlieren. Egal ob ihr NPC’s töten oder auch andere Spieler, ihr bekommt XP für euer Dark Zone Level, eine eigene Währung für den Dark Zone Händler und zusätzlich in den meisten Fällen auch passenden Loot. Auch der Loot ist hier kontaminiert und lässt sich aus der Dark Zone nur bei den Extraction Points durch einen Helikopter entfernen. Hier beginnt meistens der interessante Part der PVP Zone, wo ihr euch mit anderen Spielern um euren Loot bekämpfen müsst. Sobald ihr oder eure Gruppe jemand anderen abschießt geht ihr in den Rogue Status über. Mit diesen Status kann euch jeder in der Dark Zone töten, ohne selbst Rogue zu gehen, daher immer genau abschätzen, wann und ob ihr Rogue gehen wollt für den kostbaren Loot.

Wir hoffen ihr tut euch durch unsere Tipps ein wenig leichter mit der doch etwas umfangreichen Welt von The Division und ihr findet auch demnächst unser komplettes Review mit Endgame-Eindrücken auf unserer Homepage. Gameplay und co. findet ihr wie immer auf unserem Youtube Channel.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo