E3: South Park: Die rektakuläre Zereissprobe – Furztwerking und Cum Gin-Tonic

Bei diesem South Park Game handelt es sich um das einzige Spiel, das bei Ubisoft’s E3 Konferenz von 2016 präsentiert und noch nicht veröffentlicht wurde. Gut, dass der 17. Oktober nun aber nicht mehr weit ist.

Die diesjährige Demo war komplett neu und hat den einzigartigen South Park Humor gut eingefangen. Ich muss sagen, dass genau dieser Humor am Anfang der Demo SEHR unangenehm war, da ich ein älteres Paar hinter mir hatte. Die erste Steuerung, die mir erklärt wurde, war, wie ich die Pobacken vom von mir gesteuerten Charakter, New Kid, auseinander ziehen kann, um so … wie soll ich sagen … Druck auf der Hinterachse abzulassen.

In geschätzten 20 Minuten habe ich Dinge erlebt, die ich nun möglichst jugendfrei wiedergeben muss. Das wird spannend! Angefangen hat es damit, dass Captain Diabetes und der Neue, von mir gelenkt, uns auf die Suche nach einer Stripperin machen mussten, von der wir nur wussten, dass sie ein Penistattoo zwischen Vagina und Anus … Oh Gott… hat.

Da die Kunden die Stripperinnen ja wahrscheinlich am besten kennen, machten wir uns auf den Weg in den Stripclub, wo wir zwei älteren Herren einen Lapdance versprochen haben, um ihnen so den Namen der Stripperin entlocken zu können. Die netten Herren waren betrunken genug, uns abzukaufen, dass wir Frauen sind, die nur aussehen wie achtjährige Burschen.

Ich möchte an diesem Punkt noch einmal betonen, dass ein älteres Paar mir hier über die Schulter sah, als ich den Neuen mithilfe der Sticks am Controller, auf dem Schoß des Alten twerken ließ. All das begleitet von einer großen Menge an Fürzen.

Nachdem man die Herren dann in einem rundenbasierten Kampf platt gemacht hat, geht es dann daran, den DJ von seinem Pult wegzulocken, um die Stripperin herausrufen zu können. Natürlich geht das am besten mit einem Gin Tonic, dessen Spezialzutaten unter Anderem Rotz, Rattenkot und „Männersaft“ sind. Zu guter Letzt furzten wir noch auf das Ganze um so sicherzustellen, dass der DJ auch wirklich ein Weilchen außer Gefecht ist.

Dass ich auf der Suche nach den Zutaten ein Baby verdroschen habe, das hinter der Bar in einem Regal mit Schild „Tagesstätte“ saß, war, denke ich, kein Teil der Aufgabe… aber das kann man ja vorher nicht wissen.

Ich komme in die Hölle.

Danach hatten wir noch die Chance, der Stripperin zu folgen, die uns jedoch ihre Kolleginnen in den Weg stellte, die man zuerst ausschalten muss. I have seen things…

Man kann in dem Spiel mit allem interagieren, das in einem goldenen Licht leuchtet. So sieht man unter Anderem, welcher Türknauf betätigt werden soll, oder in welchen Bereich wir Knallkörper werfen sollen, die wir dann mit unseren Fürzen anzünden. Skill braucht man also für das Spiel nicht unbedingt. Nur einen guten Magen.

Wir konnten trotzdem einen Unterschied zu letztem Jahr erkennen. Loot und Crafting Menü sind definitiv verbessert worden und neue RPG Elemente wie komplette Charakter Anpassung sind nun auch mit dabei.

Ich weiß gar nicht, ob ich öffentlich zugeben darf, dass das Spiel sehr unterhaltsam war, deshalb sag ich nur Eines: Für South Park Fans definitiv ein Must-Have! Für PC, PS4 und Xbox One erhältlich!

Written by: Isabella Adam

Izzy schreibt für ihr Leben gerne, da sie am Tag mindestens 100.000 Worte loswerden muss und sie das ihren Mitmenschen und Hunden Sir Frodo Poopalot und Harley Quinn Pukeypants nicht antun kann. Das Lieblingsgame ist seit Jahren Kingdom Hearts und kann höchstwahrscheinlich nur von einem neuen Kingdom Hearts ersetzt werden.

Blogheim.at Logo