E3 Highlights Part 2 mit Xbox, Ubisoft und Playstation

Ein weiterer E3 Tag neigt sich dem Ende zu und wir haben heute gleich 3 Pressekonferenz und zusätzlich einen Showcase von Xbox hinter uns gebracht. Was für Spiele ihr in Zukunft im Auge behalten solltet, könnt ihr wie immer bei uns nachlesen.

Xbox präsentiert neue Hardware und setzt mal wieder auf Games und Windows 10

Viele Überraschungen gab es dieses Jahr bei Xbox leider nicht. Die neuen Hardware Gerüchte wurden teilweise vorab geleaked und haben sich bestätigt. Wir haben ein Dead Rising 2 und State of Decay 2 als Neuankündigungen gesehen, jede Menge Xbox meets Windows 10 Gaming und ID@Xbox Highlights. Nicht zu vergessen: Gears of War 4 inklusive einen eigenen Controller, passend zum Spiel. Auf dem Showcase von Xbox konnten wir in Ruhe den Großteil des gezeigten Materials antesten und sind vor allem bei Gears of War 4 und Outlast 2 hängen geblieben.

Xbox S Cerealkillerz Showcase

Auch We Happy Few spielt sich interessant und liefert eine Bioshock-like Atmosphäre mit interessanten Gameplay-Ansätzen. Unser Highlight war eigentlich die Reaktionen der Spieler auf die Outlast 2 Demo zu verfolgen. Die Inhalte aus der Demo übertreffen jetzt schon den Vorgänger und versprechen ein unglaubliches Horror-Erlebnis. Ansonsten hab wir uns auch für ein paar Runden Halo Wars 2, Tekken 7 und Forza Horizon 3 motivieren können und warten natürlich auch hier gespannt auf die finalen Versionen der Spiele.

Ubisoft mit großartiger Moderation und einer kleinen Überraschung

Da Ubisoft ihre großen Projekte wie Ghost Recon Wildlands und Watch Dogs 2 vorab enthüllt bzw. schon letztes Jahr zusammen mit For Honor präsentiert hat, waren die Hoffnungen für die Pressekonferenz groß. Steep war die einzige Enthüllung und hat uns neben Ghost Recon Wildlands und South Park: The Fractured but Whole am meisten begeistern können. Die Mischung aus Open World und SSX mit tieferen Multiplayer wirkt sehr vielversprechend. Nachdem der letzte SSX Ableger jetzt doch wieder eine Weile her ist, kommt Steep zumindest schon mal für Snowboard-Fans absolut gelegen und verspricht eine wunderschöne Open World und neue Multiplayer-Ansätze. Wildlands gehört wie auch schon letztes Jahr zu unseren Highlights und hatte auch einen neuen Gameplay-Auftritt auf der Konferenz.

Die South Park Macher Trey Parker und Matt Stone haben sich mal wieder mit Marvel Anspielungen und Kanye West Witzen selbst übertroffen und waren in Sachen Comedy heute unser absolutes Highlight. Die neuen Gameplay-Features im kommenden South Park-Ableger dürften wohl etwas mehr Tiefe ins Spiel bringen und wie bei so vielen Titeln dieses Jahr, gibt es mal wieder eine Pre-Order Motivation, für alle Unentschlossen in Form vom letzten Ableger.

Ubisoft Cerealkillerz Bühne

 

Playstation gewinnt mal wieder die E3 mit dem (fast) perfekten Spiele Line-up

So sehr uns Gears of War 4 und die neue Hardware von Xbox auch begeistert haben, Playstation konnte diese E3 mal wieder gekonnt für sich entscheiden. Der Fokus auf Games wurde dieses mal mit einem Live-Orchester geleitet von Bear McCreary (The Walking Dead, 10 Cloverfield Lane, Battlestar Calactica) untermalt und vor allem ohne viel Marketing-Reden. Gleich zu Beginn wurden die 2 Unangekündigten Titel präsentiert, zu denen ihr den nächsten Tage noch näheres hören werden. Es ist leider kein The Last of Us 2 oder Crash Bandicoot geworde, aber dafür ein doch etwas ähnliches Days Gone und ein Remaster von Crash Bandicoot. Etwas überraschend war die Ankündigung vom nächsten God of War, was uns einen bärtigen Kratos bringt, der sich in Valhalla ein paar neue Feinde gemacht hat.

Sony God of War Screen

Resident Evil Fans dürfen sich am 24. Januar 2017 auf Resident Evil 7 freuen und auch ähnlich wie schon bei Hideo Kojimas P.T. können Playstation Plus Besitzer aktuell die Demo dazu herunterladen. Der Titel wird komplett in Playstation VR spielbar sein.

Zum Thema Hideo Kojima gabs gegen Ende der Pressekonferenz von Sony noch einen Teaser Trailer von seinem neuen Titel Death Stranding mit Norman Reedus in der Hauptrolle und den typischen „A Hideo Kojima Game“ Kennzeichen um den Abschied von Konami noch etwas deutlicher mit einzubauen. Zu guter Letzt hat auch The Last Guardian endlich ein Release Date. Falls nichts dazwischen kommen sollte, könnt ihr am 25. Oktober das neueste Projekt der ICO und Shadow of the Colossus Macher spielen, was wohl zu den meist erwarteten PS4 Spielen gehört. Spiderman schafft es in Zusammenarbeit mit Marvel auch auf die PS4. Außer einen kurzen Trailer gab es dann dazu aber leider nicht.

PS VR Sony Screen

Playstation VR kommt am 13. Oktober für 400€ und startet mit 50 Games. Darunter gab es kurze Einblicke in ein neues Batman VR Spiel, Farpoint, Resident Evil 7, eine Star Wars Battlefront und Final Fantasy XV „Version“ und vieles mehr. Playstation VR gehört gerade wegen dem guten Preis und den Einsatz der Move Controller zu einer der besten HTC Vive Alternativen und wird sich mit dem richtigen Spiele-Support durch Sony auch durchsetzen.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

2 Comments Added

Join Discussion
  1. Pingback: Bulletstorm Remaster über Xbox USB-Stick enthüllt 14. Juni 2016

    […] wir bereits berichtet hatten, konnten man gestern beim Showcase von Xbox, einige der angekündigten Xbox One Titel […]

  2. Pingback: Das Ende naht... - Dreamfall Chapters: Redux am 17.6.16 14. Juni 2016

    […] im Trubel der E3 und ihren ganzen phänomenalen Ankündigungen – über die ihr ja bestens informiert seid – wäre fast […]

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.