E3 2015: Unsere Highlights von Sony und EA

Nachdem Bethesda mit ihrem ersten Showcase im Dolby Theatre, eine hohe Latte gesetzt haben, waren die Erwartungen für Microsoft, Sony, Ubisoft und EA sehr hoch. Ubisoft war bereits gut vertreten bei Sony und Microsoft. Sehr interessant ist hier auf jeden Fall der nächste South Park Ableger: The Fractured but Whole. Das Sequel zu The Stick of Truth kommt 2016 und wird von Ubisoft San Francisco entwickelt.

sp2-towlie-1920_208830

Unravel, Star Wars Battlefront und Mass Effect: Andromeda

EA hat gleich mal mit einem Lichtblick begonnen. Ein kurzer Trailer zum neuen Mass Effect: Andromeda mit dem Release Date für Holiday 2016. Danach gab es die üblichen Kandidaten und einen Kurzbesuch von Fußball-Legende Pele, passend zu FIFA 16. Etwas überrascht, hat uns die neue IP namens: Unravel. Der Titel sieht wirklich vielversprechend aus und dürfte etwas frischen Wind in die EA Spiellandschaft bringen. Need for Speed bietet 2 mal die Welt von Rivals und will alle Wünsche der Fans erfüllen. Verfolgungsjagden, Tuning, Open World und eine gute Grafik. Die ersten Einblicke sehen danach aus, aber man darf noch gespannt sein, wie die fertige Version aussehen wird.

Den Abschluss bei EA gab es, wie zu erwarten mit Star Wars Battlefront. Das Gameplay sieht großartig aus. Der Titel wird Split-Screen Co-Op bieten. 8-40 Spieler Multiplayer, eigene Singleplayer Modes und Co-Op Missionen und ihr dürft mal wieder als Darth Vader und andere bekannte Gesichter in die Schlacht ziehen. Wir sind wirklich überzeugt, dass man DICE hier vertrauen darf und geben schon mal Vorsicht eine erste Empfehlung für Star Wars Battlefront ab. Wir werden den Titel noch die nächsten Tage anspielen können und halten euch natürlich dazu am Laufenden.

Final Fantasy 7 Remake, Horizon Zero Dawn, Shenmue 3 Kickstarter und Uncharted 4 Live-Gameplay

Microsoft hat auf jeden Fall mit Gears of War 4 und der Abwärtskompatibilität gute Züge gemacht, aber Sony hat es dann doch geschafft, allen anderen die Show zu stehlen. Bereits am Anfang gab es mit The Last Guardian, den perfekten Reveal für die E3 und damit auch die Bestätigung der Gerüchte und das verzögern der langen Wartezeit der Fans von Ico und Shadow of the Colossus. 2016 erscheint The Last Guardian nun endlich für Playstation 4. Auch Guerilla Games (Killzone Franchise) haben ihr neues Projekt enthüllt. Horizon: Zero Dawn ist ein Survival Shooter, angesetzt in der Zukunft, wo Menschen zurückgreifen auf etwas natürlichere Lebensweisen und Waffen, um gegen Maschinen Dinosaurier und andere Feinde ums Überleben zu kämpfen. Auch hier gab es bereits Gameplay zu sehen und es sieht bisher sehr gut aus.

Horizon CKDann wurde es wieder etwas ruhiger, nachdem ein paar Indie Titel eingeworfen worden sind, inklusive einem neuen Hitman Ableger und 4 neue Titel von Devolver Digital. Die nächste Überraschung, kam auch von Square Enix. Es ist endlich soweit, nach so vielen Jahren bekommt Final Fantasy 7 endlich sein Remake für die Playstation 4 und wahrscheinlich auch Xbox One. Bisher heißt es dazu „First on Playstation“ was wohl in eine zeit-exklusive Partnerschaft mit Sony laufen dürfte wie bei Rise of the Tomb Raider mit Microsoft. Wir warten hier noch auf eine Bestätigung von Square Enix die nächsten Tage hier auf der E3.

Zum Abschluss gab es noch einen Titel, auf den Fans schon sehr lange warten. Shenmue 3 wird über Kickstarter finanziert erscheinen. Ihr könnt also euren Beitrag leisten und helfen, den Titel Wirklichkeit werden zu lassen. Viele Infos gab es leider noch nicht zu Shenmue 3, aber auf Kickstarter, kommt sicherlich demnächst noch einiges an Material. Als Abschluss wurde dann noch Live Uncharted 4 gespielt, während der Pressekonferenz. Nach technischen Schwierigkeiten und einen Neustart der Demo, gings dann auch schon los. Uncharted 4 bietet wie der Vorgänger, einen direkten Übergang von Cut-Scene in In-Game Grafik, was bei dem Grafik-Level von Uncharted 4, einfach umwerfend aussieht. Auch das Gameplay wirkt wie immer ausgezeichnet und Nathan Drake, wusste auch im kurzen Demo Abschnitt, wieder einmal mit Wortwitz zu überzeugen. Release Zeitraum wieder mal für 2016, was wohl einen direkten Release fürs Frühjahr 2016, etwas unwahrscheinlich macht, aber wir halten euch natürlich auch hier am Laufenden, sobald wir mehr wissen.

IMG_20150616_040257

Eine weitere Überraschung gab es dann doch noch. Call of Duty: Black Ops 3, war zum ersten mal nicht bei Microsoft’s Pressekonferenz. Dieses mal heißt es für Playstation Fans: Als erstes Beta Access und die kommenden DLC’s vorab auf der Playstation 4. Ein großer Schritt für Playstation und ein weiterer Tiefschlag für Microsoft. Wir sind gespannt, wie sich der Kampf der beiden Giganten noch entwickeln wird.

 

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.