Dying Light: Entwicklung für Xbox 360 und PlayStation 3 eingestellt

Techland kündigte heute den Release des Zombie-Action-Survival-Spiels Dying Light für Xbox One, PlayStation 4 und PC an; die Entwicklung für Xbox 360 und PlayStation 3 wurde eingestellt.

Die Beweggründe für die neuen Veröffentlichungspläne erklärt Entwickler Techland in einem offenen Brief an die Fans:

„Liebe Gamer,

Wie ihr sicherlich wisst, geht die Entwicklung unseres bisher größten und ambitioniertesten Projekts Dying Light langsam aber sicher in die Endphase. Die letzten drei Jahre haben wir damit verbracht, sicherzustellen, dass all die Features unseres Spiels sich zu einer wahren Next-Gen-Erfahrung vereinen.

Ein großer Teil dieses „Next-Gen-Gefühls“ hängt direkt mit der technischen Seite von Dying Light zusammen. So kann das Spiel beispielsweise bis zu 200.000 Objekte gleichzeitig darstellen. Fügt man nun noch unsere realistische, physikbasierte Beleuchtungstechnologie hinzu, bringt man die Next-Gen-Systeme damit schon fast an ihre Grenzen. Features wie diese machen neben den grundlegenden Gameplay-Säulen – wie die natürlichen Bewegungsabläufe, das Charakterentwicklungssystem und die gewaltige offene Spielwelt – die Art aus, wie sich Dying Light spielt. All diese Elemente zu einer flüssigen Erfahrung zu vereinen ist allerdings nur auf technisch fortschrittlichen Plattformen möglich.

Aus diesem Grund sind wir nach langwierigen internen Tests zu dem Entschluss gekommen, dass wir keine andere Wahl haben als die Past-Gen-Systeme hinter uns zu lassen und Dying Light exklusiv für die Next-Gen-Konsolen und den PC zu veröffentlichen. Vereinfacht ausgedrückt: Auf den alten Konsolen würde Dying Light schlicht und ergreifend nicht laufen und dabei dasselbe Spielerlebnis bieten.

Wir wollen sichergehen, dass Ihr an Dying Light auch so viel Spaß habt wie wir es uns wünschen. Daher haben wir uns dafür entschieden, keine Kompromisse einzugehen und es für die drei stärksten Systeme zu veröffentlichen, die derzeit erhältlich sind. Dank dieser Entscheidung macht ihr die volle und beste Spielerfahrung, egal auf welcher Plattform ihr spielt.

Wir hoffen, dass ihr diese schwere Entscheidung, die wir treffen mussten, nachvollziehen könnt. Und nachdem der Release sozusagen unmittelbar bevorsteht, können wir es kaum noch erwarten, euch Dying Light in der finalen Version zu präsentieren. Wir freuen uns auf eure Reaktionen und Eindrücke, wenn wir das Spiel im Januar 2015 veröffentlichen.“

dying-light

Dying Light erscheint am 27. Januar in Amerika, am 28. Januar in Australien und Neuseeland und am 30. Januar in Europa und Asien für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.