Die Sims 4: Nach Arbeit gibt’s Wellness und eine Eismaschine!

Die Sims 4 wird am 02. September 2015 ein Jahr alt! In dieser Zeit ist das simische Universum um einiges gewachsen: Anfangs noch vermissten wir gewohnte Features, wie Geister und Swimming-Pools aus den vorhergegangenen Sims-Teilen.

Doch Die Sims 4 wuchs mit den Bedürfnissen der Community mit. Stück für Stück wurden neue Inhalte implementiert, ein Patch folgte auf dem anderen. Von Geistern, über Swimming-Pools, bis hin zur Sicherung der simischen Privatsphäre durch abschließbare Türen – all das wurde kostenlos von EA, The Sims Studio und Maxis implementiert, um die Spieler-Freude zu steigern.

Ab dem ersten Erweiterungspack Die Sims 4: An die Arbeit! sind Aliens keine Besonderheit mehr! ©Screenshot

Ab dem ersten Erweiterungspack Die Sims 4: An die Arbeit! sind Aliens keine Besonderheit mehr! ©Screenshot

Die erste kostenpflichtige Erweiterung Die Sims 4: An die Arbeit und das erste Gameplay-Pack Outdoor-Leben hielten zu dem die Sims-Familien auf Trab – auf dem Arbeitsplatz, oder im Camping-Urlaub. Diverse kleine Accessoire-Packs, wie Luxus Party Accessoires oder Sonnenterrassen Accessoires sorgten im simischen Haushalt oder Kleiderschrank dann noch für die passende Ausstattung, damit sich ein jeder noch mehr im Sim-Universum ganz nach seinen Vorlieben austoben kann.

Diesen Sommer, am 14. Juli 2015, erschien dann mit Die Sims 4: Wellness-Tag das zweite Gameplay-Pack, um den Sims und ihren Spielern die nötige Entspannung nach einem stressigen Arbeitstag zu gönnen. Und nur einen knappen Monat später gab es noch mehr Accessoires – und zwar dieses Mal für den leidenschaftlichen Koch und seine Küche mit den Coolen Küchen Accessoires! Doch schauen wir uns das mal genauer an:

Urlaub vom Urlaub!

Wir alle kennen es, die Sommer- und Urlaubszeit neigt sich dem Ende – und trotzdem fühlt man sich als bräuchte man noch mehr Urlaub vom Urlaub. So geht es auch Leehna: Vor kurzem ist sie nach Oasis Springs gezogen.

Die Entscheidung fiel ihr schwer, da es auch ein neues Wohngebiet namens Newcrest in der Gegend gab, wo Grundstücke zu Spottpreisen angeboten wurden! Doch Oasis Springs hatte etwas, was Newcrest noch nicht hatte: Ein Wellnesscenter. Und als große Yoga-Anhängerin überzeugte sie das sofort. Also nichts wie dorthin! Umzugskartons auspacken kann sie auch noch später.

Bevor das Wellness-Center besucht werden kann, muss es erst mal gebaut werden. Drei Varianten stehen zur Auswahl - und sonst einfach selber bauen! ©Screenshot

Bevor das Wellness-Center besucht werden kann, muss es erst mal gebaut werden. Drei Varianten stehen zur Auswahl – und sonst einfach selber bauen! ©Screenshot

Am Wellness-Center angekommen, wirft sich Leehna erst mal in den flauschig kuschligen Bademantel und gönnt sich einen entspannenden Drink an der Bar. Doch zugleich hörte sie in ihrer Nähe ein Gespräch mit, das in 30 Minuten der Gedankenkonzentrations-Yoga-Kurs beginnt! Das wollte sie sich als eingefleischter Yoga-Fan natürlich nicht nehmen lassen, daran teil zunehmen.

Eine Runde Gedankenkonzentrations-Yoga bitte! ©Screenshot

Eine Runde Gedankenkonzentrations-Yoga bitte! ©Screenshot

Just nach wenigen Yoga-Verrenkungen und -Posen bekommt Leehna die Info: Wellness-Fähigkeit erworben! Sie informiert sich genauer darüber: Anhand von Yoga, Meditation und Massagen kann die Sim-Frau diese Fähigkeit steigern, um weitere Yoga-Posen, soziale Interaktionen, Rezepte und Massagen freizuschalten. Na das ist doch mal etwas! Wohlwollend gönnt sich Leehna noch eine Runde Schwitzen in der Sauna, bevor sie sich Richtung neues zu Hause aufmacht.

Küchen-Freuden

Zwar ist es noch recht einsam in ihrem neuen Heim.  Doch zum Glück hat Leehna ihre Eismaschine mitgebracht! Kurzerhand steckt sie diese in der Küche an, wirft sich eine fesche Schürze um und bereitet sich eine schmackhafte Portion Eiscreme zu. Einmal sündigen, um die Einsamkeit zu vertreiben. Und die Auswahl der Eissorten reicht von Pistazie bishin zum Null-Kalorien-Eis! Lieblings-Topping und Streusel noch oben drauf – et voilà!

Wer sich mehr als eine Portion Eis zumutet, musst mit Hirnfrost rechnen! ©Screenshot

Wer sich mehr als eine Portion Eis zumutet, musst mit Hirnfrost rechnen! ©Screenshot

Doch das Eis regt nur noch mehr ihren Hunger an und weckt den Gourmet in ihr: Die Küche in ihrem neuen Haus in Oasis Spings bietet dank der Coolen Küchen Accessoires alles, was ihr Chefkoch-Herz begehrt: Eine moderne Ausstattung, scharfe Messer und sogar eine Spülmaschine!

Einmal quer durch ihre persönliche Leibspeisen-Speisekarte gekocht, wirft Leehna müde die Schürze über den Küchenstuhl und sinkt in die weichen Federn ihres Bettes. Umzugskartons auspacken kann sie noch morgen, das Wichtigste ist ja bereits vorhanden: Eine umwerfende Küche und ein Wellness-Center direkt um die Ecke. Und vielleicht findet sich neben Arbeit ja auch bald Zeit für Freunde.

Fazit

Das neueste Gameplay-Pack Die Sims 4: Wellness-Tag bietet eine Menge entspannter und lustiger neuer Features, die den eigenen Sim noch stressresistenter gegenüber dem harten, simischen Arbeitsalltag werden lassen.

Dabei kommen vor allem Liebhaber von virtuellen Baustellen nicht zu kurz: Wenn euch eines der drei vorgesehen Wellness-Center-Designs nicht gefällt, könnt ihr das eigene Traum-Spa bauen. Neue Gegenstände, von der Yogamatte bis hin zur Duftkerze, schaffen die ideale Wellness-Atmosphäre für jeden Sim.

Wer dann den eigenen Sim-Mann oder Sim-Frau doch lieber in der Küche stehen sieht, findet auch hier mit dem Accessoire-Pack Coole Küchen-Accessoires die richtige Ausstattung für jeden Gourmet. Besonders die Eismaschine, mit verschiedenen Rezepten, Toppings und Garnituren, verführt die simischen Geschmacksnerven.

Die Sims 4 ist mittlerweile zu einem Runden Simulations-Universum voller Möglichkeiten gewachsen. Egal ob ihr ein Arbeitstier, Wanderfreund oder Wellness-Fan seid – für jeden ist etwas dabei! Über das Geschäftsmodell der kostenpflichtigen Inhalte zum Basisspiel lässt sich streiten, denn dadurch dass Die Sims 4 auch mit ständigen kostenlosen Patches verbessert und aufgehübscht wird, zahlt man gerne den Preis für ein Gameplay-Pack von knappen 20 Euro. Accessoire-Packs gibt es sogar schon für 10 Euro.

Maxis, The Sims Studio und EA gönnen sich auch keine Pause, denn im November 2015 soll bereits die zweite Erweiterung (mit noch mehr Inhalten als ein Gameplay-Pack) für Die Sims 4 kommen. Man munkelt sogar etwas von Vampir-Sichtungen!

 

Written by: Lina Berehi

1 Comment Added

Join Discussion
  1. Pingback: Mit Die Sims 4: Grusel Accessoires zur ultimativen Halloween-Party 31. Juli 2016

    […] dass sie prompt geblieben ist. Wenn ihr immer noch nicht wisst, wen ich meine, dann könnt ihr es hier nachlesen. Auf jeden Fall: Leehna will eine umwerfend berauschende Party feiern – ganz in […]

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.