Die Piraten sind los – Virtual Reality Spiel zu One Piece in der Entwicklung!

Mit dem Beginn von One Piece, das erstmals im Jahr 1997 in der japanischen Weekly Shonen Jump veröffentlicht wurde, hat man ein Phänomen geschaffen, das noch bis heute andauert und von den Fans nahezu vergöttert wird. Deswegen wundert es kaum, dass neben der Anime Adaption sowie zahlreichen Filmen auch die Ableger auf den verschiedenen Konsolen sich  in Japan verkaufen wie warme Semmeln. Auch wenn der Westen noch nicht so hohe Verkaufszahlen wie in heimischen Gefilden liefert, arbeitet man bei Bandai Namco dennoch unermüdlich an weiteren Ablegern des Piraten Epos.

Announcment

Zunächst in der Weekly Jump angekündigt, hat man nun auch auf der offiziellen Website von Bandai Namco erste Bilder und Infos von „One Piece: Grand Cruise“ enthüllt, das erste Virtual Reality Spiel in diesem Franchise. Ziel der Entwickler ist es, eine piratennahe Erfahrung im One Piece Universum zu schaffen. Dabei soll es nicht nur unterschiedliche Events geben, sondern auch Interaktionen mit vielen bekannten Charakteren, die man bereits aus den zahlreichen Abenteuern von Kapitän Monkey D. Ruffy und seiner Crew kennt. Mit der Möglichkeit, die Spielwelt dank der Playstation VR zu erleben, sollen Seeschlachten mit der Marine oder feindlich gesinnten Piratenschiffen ein einmaliges Spieleerlebnis liefern. Wie diese Gefechte jedoch genau ablaufen, darüber gibt es leider noch keine Details. Auch ein Veröffentlichungsdatum und ein Erscheinen im Westen wurden indes noch nicht genannt.

Fillerbild

Zeitlich gesehen spielt „One Piece: Grand Cruise“ nach den Geschehnissen von Marineford in der neuen Welt. Inwiefern man sich an die Manga Vorlage hält ist unklar. Wenn man die Möglichkeiten der VR jedoch betrachtet, dann scheint ein Abenteuer im Stile eines Films denkbar, der als Lückenfüller zur eigentlichen Story dient.

Filler Bild

Wem dies jetzt aber nicht zufrieden stellt, dem sei gesagt: Neben dem VR Abenteuer arbeitet man hinter den Kulissen an einem weiteren Spiel unter dem Codenamen „Dawn“. Dieses wird ebenfalls von Bandai Namco entwickelt, jedoch in enger Zusammenarbeit mit dem Shueisha Verlag (Herausgeber für den Manga), der Firma Toei Animation (zuständig für Anime und Film) und dem Schöpfer dieser fabelhaften Saga, Eiichiro Oda. Dies lässt vor allem mich zuversichtlich stimmen, dass mit „Dawn“ vielleicht gerade das One Piece Spiel in Entwicklung ist, das sich jeder von uns insgeheim schon seit Jahren herbeiwünscht. Wir bleiben dran!

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

Blogheim.at Logo