Die Horror Trips der E3 2017 mit Observer, Transference und The Evil Within 2

Die Electronic Entertainment Expo hatte dieses Jahr wieder einige Spiele-Highlights und Überraschungen zu bieten. Wer auf der Suche nach dem idealen Horror Erlebnis für 2017/2018 ist, kann sich schon mal auf einiges gefasst machen.

Cyberpunk Horror mit dem neuesten Projekt der Layers of Fear Macher

Da Cyberpunk und hacken wieder mal in Mode sind, kommt das nächste Projekt der Layers of Fear Macher gerade gelegen. „What would you do if your fears were hacked?“ Mit dieser Frage versetzen uns die Entwickler ins Jahr 2084. Wir spielen den futuristischen Detektiv Daniel Lazarski, auch als Observer bekannt, dessen Aufgabe darin besteht die Gedanken seiner Ziele zu infiltrieren. Um an Beweise zu gelangen müsst ihr dort nicht nur die dunklen Ängste von anderen, sondern auch eure eigenen bewältigen. Wir konnten den Titel bereits im Zuge des Xbox Showcases anspielen und ein wenig mit den Entwicklern von Bloober Team plaudern. Im Gegensatz zu Layers of Fear könnt ihr doch mit diversen Fähigkeiten auf eure Umwelt reagieren und in der ersten anspielbaren Demo Version, mussten wir bereits mehrere Rätsel lösen. Verschachtelte Gänge und immer wieder skurril wechselnde Schauplätze, heben den Titel dann nochmals von den bisherigen Projekten der Entwickler ab. Wir sind wirklich gespannt was uns alles an Überraschungen und Gestalten in der finalen Version von Observer erwarten wird. Der Titel wird mit der Unreal Engine 4 entwickelt und erscheint unter anderem für die Xbox One X optimiert in 2017.

Frodo entwickelt sein eigenes VR Game

Elijah Wood hat mit SpectreVision und Ubisoft sein eigenes VR Game auf der E3 enthüllt. Der psychologische Thriller soll die Lücke zwischen Kino und Videospiel schließen und führt euch auf die Spur der zerstörerischen Zwangsvorstellungen eines Mannes, dessen Geschichte man über sein digital wiederhergestelltes Gedächtnis rekonstruieren muss. Vor unserer Anspiel-Session haben wir ein Dokument zur Bestätigung unserer Teilnahme an einem psychologischen Experiment erhalten und wurden von einem Retro-Tutorial in den Ablauf eingeführt. Im Spiel selbst mussten wir dann in einer verlassen wirkenden Wohnung zwischen zwei Zeiten hin und her wechseln um Rätsel zu lösen und die Geschichte voran zu treiben. Die Demo war leider etwas zu kurz um viel über das gesamte Spiel sagen zu können, aber ähnlich wie bei Observer erwarten euch einige gelungene Schock-Momente und eine sehr tiefgründig wirkende Geschichte hinter den Ereignissen im Spiel. Bis zum Release im Frühjahr 2018 ist natürlich noch einiges an Zeit für die Entwicklung des Titels. VR-Horror Fans sollten Transference aber auf jeden Fall im Auge behalten.

Sebastian Castellanos meldet sich in The Evil Within 2 zurück

Da uns bereits der erste Teil überzeugen konnte, war die Freude über Bethesdas Ankündigung auf der E3 natürlich groß. Mit The Evil Within 2 erschafft Shinji Mikami einen weiteren Meilenstein des Survival Horrors. Detective Sebastian Castellanos glaubt, alles verloren zu haben. Doch als er die Chance erhält, seine totgeglaubte Tochter zu retten, steigt er erneut in die albtraumhafte Welt des STEM, die mit grausamer Präzision seinen Verstand herausfordern wird. Stellen Sie sich ihr mit einem Arsenal aus Waffen und Fallen oder schleichen Sie durch die Schatten, um zu überleben.

The Evil Within 2 Cover

Im ersten The Evil Within erlebte Sebastian schreckliche Dinge, die ihn gezeichnet haben. Aber statt vor der Quelle seines Albtraums zu fliehen, jagte er ihr hinterher. Drei Jahre lang suchte Sebastian die Organisation, die sein Leben ruinierte, um Antworten auf quälende Fragen zu finden: Was ist Mobius? Was wollen sie? Und was ist der wahre Zweck von STEM? Auf der E3 selbst war der Titel leider nicht anspielbar, aber wir konnten im Bethesdaland unsere Wege durch einen interaktiven Gang wagen, der ein wenig an Silent Hills erinnerte. Skurille Cocktails und faszinierende Gemälde, die einem teilweise beobachtet haben, konnten das Setting des Spiels perfekt einfangen.

Interactive Experience Evil Within Bethesdaland

So wie alle anderen von Bethesda angekündigten Titel erscheint das Horror Spektakel noch 2017. Um genau zu sein erscheint The Evil Within 2 am Freitag, den 13. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo