Diablo 3: Reaper of Souls – Ultimate Evil

Die „Ultimate Evil“ edition von „Diablo 3: Reaper of Souls“ für Playstation 3 wird einige PS4-Exclusive Features mitsich bringen. Blizzard kündigten diesbezüglich ein Social Feature namens „Avenger Kills“ an.

Zu diesem Feature zählt beispielsweise „Player gifts“. Erhält ein Spieler ein legendäres Item, bekommt er ein zweites dazu, welches er via PS4 Mail System einem Freund schicken kann.

Die Erklärung dazu:

„I’m going to be running around, killing monsters and a Legendary will drop,“ he said, „and then — cue awesome sound, column of light — a box, a gift will pop off that Legendary. It’s going to say ‚Gift for Michael.‘ I’m going to pick it up and send it to you.“ That gifted item will be of either Rare or Legendary class and can be used by the player character who opened it.

„Even though you and I are not adventuring together,“ Berger said, „I can give you something, and still make it feel like we’re playing together.“

Randbemerkung: Der Polygon Autor heisst Michael – deswegen „Gift for Michael“.

blizzard_ultimateevil

Avenger Kills bietet also eine weitere Gelegenheit an sich mit Freunden zu verbinden, obwohl man nicht zur gleichen Zeit spielt.

Avenger Kills offer another opportunity for friends to connect, even if they’re not playing cooperatively at the same time. With an Avenger Kill, when a player dies at the hands of a monster, there’s a chance that monster will level up and then jump into a special portal. That monster will then target a player on your friends list. Later, when that friend comes online, that monster will appear during a special event; the skies will darken and the player will be warned that „Matthew’s Bane“ — a special title — is after them. If that monster kills that player, it will level up again, becoming the „Bane“ of that player and then find a new friend to target.

Wie stark diese Monster maximal werden können wird momentan noch zu diskutiert. Fest steht: Schafft man es dieses zu besiegen bekommt man selbst und der Freund, durch welchen man an das Monster gekommen ist, eine Belohnung.

Mit der PS4 Version kommen natürlich auch einige Verbesserungen im Vergleich zur PS3 Version hinzu. Darunter eine höhere Dichte an Monstern, kürzere Ladezeiten und Touchpad-Support um durch das Inventar zu navigieren. Für die, die bereits Diablo auf der PS3 gespielt haben haben wir noch mehr gute Neuigkeiten: Es wird möglich sein auf das Next-Gen Spiel zu upgraden, indem man die Charakteren importiert. Wie genau das ablaufen wird ist allerdings noch unbekannt.

„Diablo 3: Reaper of Souls“ Ultimate Evil hat noch kein Release-Datum für die PS4Momentan sieht es aber so aus als würde die PC-Version vor der PS4 Version erscheinen.
Quelle: Polygon

Written by: Grableuchte

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.