Days Gone E3 2017 Präsentation mit Emanuel Roth

Im Rahmen der diesjährigen E3 bekamen wir eine direkte Präsentation der neuesten Days Gone Mission zu sehen, welche wir bereits bei der Sony Pressekonferenz zu sehen bekamen. Das besondere jedoch dabei war, dass diese in einer anderen Herangehensweise gespielt wurde. Und das von niemand geringeren als der Senior Animator von Bend Studios Days Gone: Emanuel Roth. Wir konnten nach der Präsentation auch noch einige neue Informationen, direkt aus erster Hand, in Erfahrung bringen.

Das Spiel an sich

Damit ihr eure grauen Zellen nicht zu sehr in Anspruch nehmen müsst, frische ich mal euer Gedächtnis zum Spiel Days Gone wieder etwas auf. Days Gone spielt in einem postapokalyptischen Amerika etwa 2 Jahre nach dem Ausbruch eines verheerenden Virus, welches die Menschen in Untote verwandelt. Wir schlüpfen in die Rolle eines Bikers namens Deacon St. John, welcher sich in dieser trostlosen Welt behaupten muss. Wie genau die Story ihren Gang gehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Wir werden im Laufe des Spiels mit typischen Survival Situationen konfrontiert werden wie wir Sie bereits aus The Walking Dead Series kennen. Days Gone ist ein Open World, Third Person Action Adventure gemischt mit Horror- und Survival-Elementen.

Die Präsentation auf der E3

Damit ihr besser anschließen könnt mit dem jetzt kommenden habt ihr hier noch einmal den Gameplaytrailer wie er auf der Sony PK zu sehen war.

Alternative Wege in der E3 Demo: Behind Closed Doors

Die gezeigte Mission war genau dieselbe wie im Trailer, nur zu einer anderen Jahres- und Tageszeit stattfindend, welche die Möglichkeit der Herangehensweisen aber drastisch veränderte.

Unsere Mission startete im Winter und bei Nacht. Deacon schwang sich auf sein Bike und fuhr los. Da es aber einen heftigen Schneesturm gab, fuhr er sehr langsam und erkannte die Wölfe auf der Straße bereits rechtzeitig und umfuhr diese ohne angegriffen zu werden. Da wir nun einen anderen Weg eingeschlagen hatten, führte uns dieser an eine Gabelung, von der wir auch den Hinterhalt der rivalisierenden Bande erspähen konnten. Mit der Hilfe unseres Fernglases ließen sich diese auch markieren, ums sie besser im Auge behalten zu können.

Also stiegen wir von unserem Bike ab und pirschten uns langsam und leise an die Gegner heran un schalteten einen nach dem anderen präzise aus. Auch hier waren wieder spezielle Kontext-Kills zu sehen, welche durch die Interaktion mit Gegnern an bestimmten Orten zu einer Art filmischen Überwältigungen wurden.

Nachdem wir auch hier das Motorad unseres verschwundenen Freundes entdeckt haben, aktivierte Deacon bei uns eine Fähigkeit, ähnlich dem Adlerauge bei Assasins Creed, mit welcher er die Spuren von Gegnern und Tieren auf dem Boden farblich erkennen konnte. Durch den Einsatz dieser Fähigkeit entdeckten wir auch noch ein Medikit in einem nahe stehenden Krankenwagen, welches wir natürlich gierig einpackten.

Wir schlugen einen anderen Weg an und umgingen die von den Bäumen baumelnden Untoten und kamen nördlich am Camp an. Nachdem wir alle Gegner entdeckt hatten, bereiteten wir eine ähnliche Falle wie im Trailer vor: Eine Bärenfalle aufgestellt und einen Stein zur Ablenkung in dessen Richtung geworfen. Nachdem einer der Gegner hineingeraten war kamen die anderen sofort zur Hilfe. Wir schlichen aber nicht weiter, wie im Trailer, sondern nutzten die Zeit, um das Camp schnell nach wertvollen Materialien abzusuchen. Nachdem wir einen Lappen und eine Flasche Alkohol gefunden hatten, stellten wir daraus schnell via Crafting Menü einen Molotow-Cocktail her und machten damit auch dem Rest der Bande schnell den Gar aus.

Nun schlichen wir weiter und entdeckten ein Lager voller Gegner mit unserem entführten Freund mittendrin. So machten wir uns daran, einen nach dem anderen leise auszuschalten, eingehüllt in den Fängen des Schneesturmes bekam dies natürlich keiner mit. Nachdem all unsere Armbrustmunition verbraucht war, nahmen wir einem toten Gegner ein Scharfschützengewehr samt Schalldämpfer ab mit dem wir natürlich gleich noch ein paar mehr Gegner gen Himmel sandten.

Ein abgelegener Gegner bspw. spaßte gerade mit einem am Baum angebundenen Untoten herum, was uns natürlich die Möglichkeit gab, diesen mit einem gezielten Schuss auf seine Kette, aus seiner misslichen Lage zu befreien. Dies brachte wieder einen der genannten Kontext-Kill’s zum Vorschein.

In einem hitzigen Feuergefecht entdeckten wir auch noch eine weitere Fähigkeit Deacon’s. Eine Art Slow Motion Fähigkeit, die uns die Möglichkeit gab, präzise Schüsse abzugeben ala Max Pane.

Die Demo endete wie der Trailer auf der Plattform des Baumes, bei deren Ende wieder der Zombie-Bär zu sehen war.

Zusammenfassung: Entdeckte Features während der Demo und gesammelte neue Informationen aus einem kurzen Interview:

  • Deacons Motorrad spielt eine zentrale Rolle im Spiel und benötigt Reparaturen und Benzin um gefahren werden zu können. Zwei Anzeigen geben euch über den Stand eures Bikes Auskunft.
  • Deacon besitzt mehrere Fähigkeiten: Das Markieren von Feinden durch ein Fernglas, das lesen von Spuren und Auffinden nützlicher Gegenstände und eine Zeit Verlangsamungs-Fähigkeit im Kampf.
  • Es wird neben den Swarmer Zombies (die in großen Gruppen auftreten) auch noch andere Arten geben, bspw. Infizierte Menschen, welche Fricker heißen und sehr schnell sind.
  • Es wird neben Wölfen und Bären auch noch andere infizierte Tiere im fertigen Spiel geben.
  • Kontext Kill’s werden fast in jedem Kampf möglich sein.
  • Ein Base Building System könnte im fertigen Spiel implementiert sein.
  • Das Verhalten von menschlichen und untoten Gegnern ist vom Tag und der Jahreszeit abhängig
  • Quick Time Events wird es beim Entschärfen von Fallen und Interaktionen mit Objekten geben

Das Spiel war aber noch in einer frühen Pre-Alpha Phase und soll zu Release mit 30 fps in 4K auf der PS4 Pro laufen. HDR Support soll auch die normale PS4 erhalten.

Wir freuen uns auf mehr von Days Gone in der Zukunft.
Die neuesten Infos rund um Days Gone findet ihr hier bei uns!

Written by: Lukas Kopf

Gaming Enthusiast and Playstation Lover

Blogheim.at Logo