Dark Souls 3: Ringed City DLC Hands-On – Ich bin gestorben

Bandai Namco hat uns zu ihren Winter Level Up Event eingeladen, wo wir neben Get Even, Little Nightmares, Project Cars 2, Tekken 7, Impact Winter und Ace Combat VR, auch den kommenden Dark Souls 3 DLC: Ringed City anspielen konnten. Nachdem uns bereits Ashes of Ariandel für einige Zeit beschäftigen konnte, versprechen die ersten Minuten mit Ringed City einiges an neuen Herausforderungen und kaputten Controllern.

Boss Ringed City

Asche als tragendes Element

Die ersten Checkpoints sind geprägt von steilen Klippen und jeder Menge Asche. Bereits hier ähneln die Mechaniken stark den ersten Dark Souls 3 DLC, nur etwas neu verpackt. Anstatt in verschneiten Abhängen, warten die neuen Gefahren in der Asche auf euch. Sehr ansehnlich wirken die neuen Gebiete dadurch nicht, liefern aber trotzdem den gewohnten Grad an Herausforderung. Man wiegt sich in den ersten Minuten noch etwas in Sicherheit, aber danach wartet auf euch einer der wohl bisher anstregendsten Wege der Serie auf euch bis hin zum Bosskampf. Kämpferisch fehlt es bis zum Boss leider etwas an wirklichen Herausforderungen. Der Reiz der Gebiete liegt eher im Bereich von Fallen und bösen Überraschungen, kombiniert mit lästigen Attacken, die euch fast durchgehend bis hin zum abschließenden Boss begleiten können. Der Weg zum Boss selbst, hat mich teilweise mehr Tode sterben lassen, als der Bosskampf selbst.

Screenshot Dark Souls 3 DLC

Ein harter Kampf wartet auf euch

Auch wenn die ersten Gegner des DLCs nicht sehr spektakulär wirken, gibt es zumindest als Belohnung wie immer einen packenden Boss-Kampf. Ausschnitte davon sind bereits im Trailer zum DLC zu sehen, oder auch im vor kurzem veröffentlichen Gameplay Video von Bandai Namco. Wir konnten den gesamten Demo-Abschnitt in guten 40-50 Minuten inklusive Boss schaffen, waren aber durch den Demo-Build und die zusätzliche Erfahrung aus den diversen Souls-Ableger sehr gut vorbereitet. Der erste Boss hält auch wieder sehr ähnliche Überraschungen parat, wie sie bereits in Ashes of Ariandel eingesetzt wurden, aber er wird euch trotzdem genug an Konzentration abfordern.

Dark Souls 3: Ringed City erscheint am 28. März für Playstation 4, Xbox One und PC. Die Fire Fades Edition mit allen DLCs enthalten erscheint am 21. April im Handel.

Fazit

Ringed City wirkt in den ersten Minuten ziemlich ident zum ersten Dark Souls 3 DLC, überzeugt aber bereits jetzt schon mit einem knackigen Boss-Kampf. Es bleibt abzuwarten was die Gebiete danach sonst noch bieten werden, aber wer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, wird mit Ringed City bereits in den ersten Minuten seinen Spaß (oder auch Frust) haben.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo