Blue Exorcist Band 9 im Test

Endlich ist die deutsche Übersetzung des neunten Bands von Blue Exorcist erhältlich! Fans der Serie, die des Japanischen nicht mächtig sind und die sonstigen sprachlichen Versionen des Mangas nicht lesen wollen oder können, werden schon sehnsüchtig darauf gewartet haben. Was euch im neunten Band erwartet, erfahrt ihr nun hier.

Genre: Action/Fantasy
Verlag: Kazé
Mangaka: Kazue Kato
Übersetzt von: John Schmitt-Weigand
Release: 17. Oktober 2013

Worum geht’s in Blue Exorcist?

Blue Exorcist erzählt die Geschichte des 15-jährigen Rin Okumura, der der Spross von Satan höchstpersönlich ist – dass sowohl Menschen- als auch Dämonenblut in seinen Adern fließt, weiß der Teenager zu Beginn jedoch noch nicht. Er sorgt durch seine Aufmüpfigkeit stets für Aufsehen und bereitet seinem Ziehvater Shiro Fujimoto – der ein berühmter Exorzist und ebenso Vormund von Rins Zwillingsbruder Yukio ist – oft Sorgen. Kurz und knapp: Rin scheint, im Gegensatz zu seinem fleißigen Bruder, ein Taugenichts und Tunichtgut zu sein. Wie sich aber schon nach kurzer Zeit herausstellt, ist er ein absolut liebenswerter Teamplayer mit starkem Gerechtigkeitssinn.

Als sein Ziehvater aufgrund eines Angriffs Satans stirbt, beschließt Rin, wie sein Vorbild Shiro Exorzist zu werden und seine außergewöhnlichen Kräfte dazu zu nutzen, die Welt der Menschen vor den Dämonen der Unterwelt beschützen. Sein Ziel ist es, sich an Satan für den Tod Shiros zu rächen, doch der Weg dorthin ist steinig: So kämpft Rin nicht nur gegen andere, sondern ringt auch immer wieder mit sich selbst …

Eine seltsame Mischung

Nein, das bezieht sich nicht nur auf Rins Identität als halb Mensch und halb Dämon, sondern auch auf die in Band neun auftretenden Gegner. Der Handlungsstrang von Band acht – die Leserinnen und Leser wurden ja mit einem Cliffhanger zurückgelassen – wird hier zu Ende geführt: Wir dürfen dabei zusehen, wie Rin, der seine blauen Flammen und damit die dämonische Kraft Satans immer besser beherrscht, gegen den „Unreinen König“ kämpft. Durch die Unterstützung und das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wird, kann er – wie nicht anders zu erwarten, deshalb sei es auch hier verraten – einen Sieg erringen.

Nachdem der Kampf vorüber ist und die mittlerweile eingeschworene Gruppe rund um Rin sich erholt sowie in Kyoto touristisch vergnügt hat – hier kommt es zu einigen witzigen Szenen, die wieder einmal zeigen, dass Blue Exorcist auch mit reichlich Humor gespickt ist –, werden die Exorzismusstudentinnen und -studenten auf eine Mission geschickt: Ihre Aufgabe ist es, einen riesigen, menschenfressenden – Achtung, Filleraction! – Kraken aufzuhalten, der die küstennahen Gebiete der Stadt Atami unsicher macht. Rins unüberlegte Spontanität trifft dabei auf Yukios kühle Zurückhaltung, was die Rivalität der beiden Brüder wieder aufflammen lässt. Und als wären das nicht genug Reibungspunkte, akzeptiert Rin seine blauen Flammen und damit seine Existenz als Sohn Satans nach und nach, während Yukio immer stärker damit hadert, dass auch in ihm die dämonischen Kräfte erwacht sind …

Zusammenfassung

Ein epischer Kampf, etwas Filleraction, witzige Szenen, weitere Einblicke in die Persönlichkeiten der Protagonisten Rin und Yukio sowie sonstiger wichtiger Figuren und die Eröffnung neuer Storylines – das macht den neunten Blue-Exorcist-Band aus. Ein zusätzliches Highlight ist und bleibt meine persönliche Lieblingsfigur, der exzentrische Mephisto Pheles, der – wir ahnen es bereits – mehr Fäden in der Hand hält, als er zugeben möchte, und das Geschehen teilweise aus dem Off beobachtet sowie kommentiert. Als Zuckerl gibt’s zu Beginn des Bands wieder einen Charakterguide und eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschichte, nach Beendigung der Story wiederum Bonusseiten, die u. a. neben kurzen humorigen Zusatzstrips auch eine Weiterführung der „Enzyclopaedia Daemonica“ bieten.

„Viel Spaß mit Band 9“ wünscht uns Kazue Kato auf einer der letzten Seiten – und den hat man als Fan auch. Greift zu, erfreut euch daran und wartet mit Spannung darauf, wohin uns die Mangaka in Band zehn mit ihrer Geschichte rund um den Exorzisten mit den blauen Flammen entführt!

 

51mKOh341YL._SY445_

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.