Bloodstained: Ritual of the Night – ab August für Kickstarter Supporter erhältlich

Der neue Teaser von „Bloodstained: Ritual of the Night“ zeigt bereits, dass man sich hier stark an „Castlevania“ gehalten hat. Das Game spielt sich im gotischen 18. Jahrhundert ab und stellt Protagonistin Miriam vor, die Kräfte ihrer Feinde absorbieren und Dämonen als Gefährten beschwören kann.

Im Teaser sieht man Miriam’s Erzfeindin, den Vampir Bloodless, bis zu dem ich es in der kurzen Zeit, in der ich das Spiel in 505 Games’ Meeting Raum auf der E3 gespielt habe, leider nicht geschafft habe.

Das Gameplay war trotzdem auf jeden Fall sehr fesselnd und zu Zeiten auch eher knifflig, was einen umso mehr anspornt, gewisse Tricks zu lernen um zu verborgenen Bereichen zu gelangen.

Im Gegensatz zu „Castlevania“ wird „Bloodstained: Ritual of the Night“ in 3D gehalten.

Vampirella Bloodless Kleid ist ironischerweise komplett aus Blut gemacht und sie hat als Hauptwaffe einen Regenschirm… aus Blut. Wenn man sie also attackiert, klatscht das Blut überall hin, von Boden bis Decke.

Bloodless

Igarashi und 505 Games konnten bisher bereits 5,5 Millionnen Dollar für die Entwicklung von Bloodstained sammeln und haben mit dem verzögerten Release (geplant war März 2017) nun noch mehr Zeit um diverse Elemente des Games zu verbessern.

Die Alpha Version des Games soll im August für die Kickstarter Supporter bereits erhältlich sein, während sich die restlichen Fans noch bis 2018 gedulden müssen. Verfügbar wird Bloodstained: Ritual of the Night für Windows, Mac, Linux, PlayStation 4 und Vita, Xbox One und Nintendo Switch sein.

Written by: Isabella Adam

Izzy schreibt für ihr Leben gerne, da sie am Tag mindestens 100.000 Worte loswerden muss und sie das ihren Mitmenschen und Hunden Sir Frodo Poopalot und Harley Quinn Pukeypants nicht antun kann. Das Lieblingsgame ist seit Jahren Kingdom Hearts und kann höchstwahrscheinlich nur von einem neuen Kingdom Hearts ersetzt werden.

Blogheim.at Logo