Bloodborne: The Old Hunters PS4 DLC Review – Sterben leicht gemacht

Seit dem 24ten November ist der neue DLC Content für das Playstation 4 exklusive Bloodborne im PSN verfügbar. Wir haben uns die letzten Tage durch die neuen Inhalte gekämpft und verraten euch was Bloodborne Fans im ersten Bloodborne DLC erwarten wird.

Noch mehr Herausforderungen? Kommt sofort!

Falls euch Bloodborne zu einfach war und auch ein New Game+ zu simpel gewesen ist, könnt ihr euch in The Old Hunters auf noch brutalere Challenges freuen. Der DLC Content ist jederzeit begehbar, aber empfohlen wird ein Mindest-Level von 65. Wie ihr den DLC Content findet, seht ihr hier in unserem Guide. Die Gegner liefern um einiges variablere Move-Sets gegenüber den bisherigen Bloodborne Endbossen und auch die normalen Gegner, sollte man von Anfang an nicht unterschätzen. Der DLC bietet auch wieder einiges an neuer Ausrüstung, Waffen und einen eigene Geschichte. Mehr als 10 neue Waffen und 4 Bosse beinhaltet der DLC. Die genaue Spielzeit ist bei einem Titel wie Bloodborne natürlich schwer einzuschätzen. Wir haben bereits einige Abende investiert und hatten durchgehend unseren Spaß.

Review_Screenshot_1_1447764386

Was beim DLC verständlicherweise etwas fehlt, ist die hohe Vielfalt die das Hauptspiel bietet. Die einzelnen Gebiete sind etwas simpler aufgebaut und bieten euch weniger Wege und Gegnervariationen, die euch das Leben schwer machen können. Einige alte Bekannte aus dem Hauptspiel, tauchen auch in The Old Hunters wieder auf. Das ist auch prinzipiell unser einziger Kritikpunkt am DLC. Wir haben uns extra für den DLC noch mals einen neuen Charakter erstellt und waren mal wieder begeistert, von den vielen versteckten Gebieten und Easter Eggs, die das Hauptspiel zu bieten hat. Diese Vielfalt geht im DLC leider etwas unter.

Neue Boss-Mechaniken und Waffen

Das Highlight von The Old Hunters, ist neben der Ergänzung der Geschichte, die unglaublich herausfordernden Boss-Fights. Bereits die ersten 2 Bosse, bieten komplett neue Move-Sets und erfordern entweder sehr viel Geschick, oder einen guten geskillten Charakter. Auch das empfohlene Level Cap mit 65 ist sehr großzügig angesetzt. Falls ihr euch etwas Frust ersparen wollt, empfehlen wir euch vorher noch mal zumindest bis zu den letzten Bossen des Hauptspiels zu spielen, bevor ihr in den DLC Content einsteigt. Vor allem die einzelnen neuen Gegner, erfordern bereits viel Einsatz der neuen Waffen und Fertigkeiten. Ihr solltet euch aber nicht von unseren Eindrücken abschrecken lassen. The Old Hunters bleibt weiterhin genauso fair wie das Hauptspiel und bietet auch weiterhin verschiedene Lösungsansätze, für die diversen Herausforderungen.

Review_Screenshot_4_1447764388

Die neuen Waffen und Fertigkeiten lassen sich auch im Hauptspiel nutzen, was einige praktische Nutzen für euch hat. Eine der ersten Waffen des DLC’s bietet eine Peitsche, mit der ihr Gegner leicht auf Distanz halten könnt. Wie auch im Hauptspiel, hat jede Waffe eine Zweitfunktion, womit die Vielfalt der Waffenauswahl noch Mals erweitert wird.

Bloodborne war für uns bisher das beste PS4 exklusive Spiel des Jahres und auch The Old Hunter bleibt auf der Qualität die man von Entwickler From Software gewohnt ist.

Optisch bietet der DLC auch einige neue interessante Schauplätze, die noch mehr Gore und abstrakte Kunst in die Welt von Bloodborne ergänzen. The Old Hunters geht um einiges mehr in den verrückten und blutigen Part der Bloodborne Geschichte.

Fazit

Bloodborne: The Old Hunters bietet die bisher härteste und gleichzeitig schönste Herausforderung für Bloodborne Fans. Mit 4 neuen Bossen und unzähligen neuen Waffen und Gegner-Variationen bietet der DLC genau das was sich Fans der Reihe erwarten würden. Die vielen Möglichkeiten und versteckten Inhalte die das Hauptspiel bietet, gehen zwar etwas unter, aber dafür bekommt ihr schöne neue Gebiete und wahrscheinlich die Herausforderung eures Lebens. Von uns gibt es eine klare Empfehlung an alle Bloodborne Besitzer.

Wertungsbild 9.5

Positiv

+ Neue Bosse und Gegner bieten bisher härteste Herausforderung

+ Über 10 neue Waffen die auch im Hauptspiel nutzbar sind

+ Spannende Geschichte inklusive neuen Gebieten

Negativ

– Level-abschnitte bieten weniger Lösungsansätze und Vielfalt als im Hauptspiel

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.