Assassin’s Creed 3 Wii U: Review

Für alle die unser Review zur Playstation 3 Version noch nicht gelesen haben oder denen Assassin’s Creed 3 bisher nicht gesagt hat:

Assassin’s Creed 3 PS3: Review

Wii U Gameplay Neuheiten

Wieder mal ein neuer Titel als Wii U Version aber was genau ist denn jetzt alles  neu bei Assassin’s Creed 3 auf der Wii U? Zunächst ist und gleich aufgefallen, dass wir wieder bei den meisten Wii U Titeln auf unseren Wii U Pad alle Gegner in der Umgebung im Überblick haben und auch alle Gegenstände, was sich gerade in Assassin’s Creed als sehr praktisch erweist. Erst als wir zum ersten mal unser Pferd bestiegen haben (Wir möchten noch mals darauf hinweisen, dass beim spielen für dieses Review keinerlei Tieren Schaden zugefügt wurde und auch keinerlei sexuelle Handlungen stattgefunden haben) 😉 ist uns aufgefallen, dass wir jetzt mit dem Wii U Pad unser praktisches Pferdchen rufen können. Was natürlich ein nettes Features ist da man das Pferd sehr oft benötigt in Assassin’s Creed.

Neben den praktischen Radar und dem ultra stylischen Pferdchen rufen könnt ihr auch während dem Kampf über den Touchscreen eure Waffenauswahl konfigurieren und damit euren Kampfstil und auch den Ausgang des Kampfes stark beeinflussen. Wir haben es in einem kurzen Kampf demonstriert leider konnten wir nicht gleichzeitig dazu Bildmaterial von unseren Wii U Pad liefern aber wir regen ja immer wieder gerne eure Fantasie an 😉

Grafik

Leider haben wir bei unseren Gameplay Video gleichzeitig gestreamt daher wurde das Gameplay nicht in HD aufgenommen. Durchgehen können wir sagen ist die Grafik in Ordnung aber leider teilweise wieder hinter der Playstation 3 und Xbox 360 Version des Spiels.

Was uns besonders gefallen hat

Neben dem Pferdchen rufen haben es uns mal wieder die Tiere angetan in Assassin’s Creed 3. Mit ner Menge Schlaflosigkeit lässt sich hier einiges an zusätzlichen Fun rausholen wenn man gerne Hühner jagt oder Hunde streichelt.

Fazit

Assassin’s Creed 3 Neulinge sollten wenn sie die Wahl haben auf jedenfall zur Wii U Version greifen, da die neuen Features doch einiges vereinfachen ansonsten würde wir eher abraten diese Version zu kaufen. Die restlichen Konkurrenz spielt sich flüssiger und ist grafisch überlegen daher bleibt als Argument für die Wii U Version leider wieder nur die kleinen Feinheiten im Gameplay durch das Wii U Pad.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo