Arcana Famiglia Vol. 1 (DVD) im Test!

Arcana_Famiglia

Selten, aber doch kommt es vor, dass aus einem Videospiel ein Manga und ein Anime entstehen. So auch bei La storia della Arcana Famiglia. Die Animeserie, die zwölf Folgen umfasst, kommt dank Anime House zu uns, und was wir davon halten, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

Facts

Genre: Romance/Action
Publisher: Anime House
Regie: Chiaki Kon
Bildformat: 16:9 – 1.77:1
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Japanisch (Dolby Digital 2.0)
Releasetermin: 13. September 2013

Vom Spiel zum Manga & Anime!

Das Licht der Welt erblickt La storia della Arcana Famiglia am 27. Oktober 2011 und zwar mit dem gleichnamigen PSP-Spiel, das von HuneX entwickelt wurde. Der Startschuss für den Manga fiel kurz darauf und zwar im Dezember 2011, ehe ein weiteres PSP-Spiel (Juni 2012) und die Anime-Umsetzung (Juli 2012) folgten. Dieses Jahr im November erscheint übrigens Aracana Famiglia 2 für die PSP, doch der Titel wird wohl auch wie seine Vorgänger nicht den Weg zu uns schaffen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Worum geht’s?

Wie der Name vermuten lässt, erwartet euch die Geschichte der Famiglia Arcana. Sie beschützt die Insel Regalo vor der Küste Italiens. Doch wie kann eine Familie eine ganze Insel beschützen? Ganz einfach! Die Mitglieder des Familienverbands sind Pakte mit Tarotkarten eingegangen, wodurch sie übernatürliche Fähigkeiten erhalten haben. Jede Fähigkeit ist einzigartig und mehr oder weniger eindrucksvoll. Doch noch nicht alle Mitglieder der Familie haben ihre Fähigkeiten schon voll unter Kontrolle.

Dies wird schlagend, als Mondo, das Oberhaupt des Clans, seine zukünftigen Pläne verkündet: Er möchte in den Ruhestand gehen. Um die Nachfolge zu klären, wird das Arcana Duello abgehalten. Dabei dürfen alle mit arkanen Fähigkeiten teilnehmen, doch während manche dafür bereit sind, müssen andere Mitglieder der Familie noch viel lernen. Auf dem Spiel steht nicht nur der Titel des Anführers, sondern auch eine Hochzeit mit der jungen und attraktiven Felicità.

Die erste Disc umfasst vier Folgen, in denen es in der ersten Folge gleich mal richtig zur Sache geht, während die nächsten zwei Folgen etwas dahin plätschern. Die letzte Folge serviert wieder etwas mehr Story, sodass man Lust auf die nächste Auskopplung von Arcana Famiglia bekommt.

Bild & Ton

In Sachen Animationstechnik gibt es eine interessante und gelungene Mischung aus Zeichnung und Computeranimation. Die Computeranimationen könnten für meinen Begriff etwas fließender und homogener eingebaut sein, aber im Großen und Ganzen ist das okay. Restlos zufrieden bin ich hingegen mit dem Sound. Sowohl die Geräuschkulisse, die Synchronisation als auch die Musik sind klasse!

Zusammenfassung

Arcana Famiglia umfasst zwölf Folgen, und die ersten vier sind ab dem 13. September 2013 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich. Der Main-Plot wird gut eingeleitet, wenn dann auch ein wenig das Tempo herausgenommen wird. Dadurch entsteht aber der nötige Raum, damit sich die Charaktere entwickeln können. Während es bei der Animationstechnik noch Luft nach oben gibt, lassen die Synchronisation und der Sound keine Wünsche offen. In Sachen Extras dürft ihr euch auf ein kleines Booklet, ein Wendecover, ein Opening & Ending (Karaoke- und Normalversion), zwei Trailer zu Tari & Tari und eine Saber-Rider- & the Star-Sheriffs-Hörprobe freuen. Arcana Famiglia ist ein netter Anime für zwischendurch, wobei der Spannungsbogen in Vol. 2 und Vol. 3 sicher noch weiter gespannt wird. Wir freuen uns darauf zu erfahren, wie es mit Felicità & Co. weitergeht.

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.