Arbeiten an dem nächsten Zelda-Titel haben bereits begonnen

In dem offiziellen Artworkbuch The Legend of Zelda: Breath of the Wild Master Works ist eine kurze Notiz des japanischen Entwicklers Eiji Aonuma zu finden, welcher die Zelda-Reihe schon seit 20 Jahren betreut. Diese bestätigt, dass bereits an einem Sequel zu Breath of the Wild gearbeitet wird. Die Entwicklungsarbeiten an Zelda-Titeln gehen meist nahtlos ineinander über: Kurz nach dem Release wird meist schon am nächsten Spiel der Reihe gearbeitet. Genau so verhielt es sich auch mit der Entwicklung von Breath of the Wild, welche 2011 kurz nach der Veröffentlichung von Skyward Sword gestartet wurde.

                                Die Master Works sind erstmals nur auf japanisch erhältlich.

Shigeru Miyamoto hat außerdem in einem Interview angegeben, dass er unbedingt die Lücke von sechs Jahren zwischen den Titeln reduzieren möchen, in dem er die Entwicklungsarbeiten ordentlich beschleunigt. Es kann also spekuliert werden, dass 2020 bereits ein neues Zelda vor unseren Türen steht…

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger

Blogheim.at Logo