Alice: Asylum – Kommt ein dritter Teil auf uns zu?

American McGee hat völlig unerwartet auf Twitter bekannt gegeben, dass er Electronic Arts einen dritten Teil der Alice-Reihe pitchen möchte. Die Alice-Spiele hatten ihr Debut mit American McGee´s Alice vor 17 Jahren auf dem PC, ein zweiter Teil folgte 2011 für PS3 und Xbox 360 mit Alice: Madness Returns. Der Spieledesigner mit dem ungewöhnlichen Vornamen hatte bereits die Entwicklung der beiden vorherigen Action-Plattformern geleitet und prägte sie mit seinem düsteren Gothic-Stil.

American McGee´s Alice und Alice: Madness Returns

Nachdem McGee, der früher an Doom mitgearbeitet hat, jüngst Erfolge mit seiner Kickstarter-Kampagne für ein Tabletop-Kartenspiel verzeichnen konnte, scheint er jetzt seine Ideen für ein weiteres Sequel umsetzen zu wollen. Die Fanbase der Lewis Carroll-inspirierten Reihe würde das sicher freuen, letztlich liegt die Entscheidung aber bei EA ob Alice: Asylum auch wirklich produziert wird.

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger

Blogheim.at Logo