65daysofstatic produzieren offiziellen Soundtrack zu No Man’s Sky

Der offizielle Soundtrack zum Open-World-Erkundungsspiel No Man’s Sky wird am 17. Juni 2016 erscheinen. Das Album trägt den Titel „No Man’s Sky: Music for an Infinite Universe“ und mit diesem geben die Instrumentalmusiker 65daysofstatic ihr Videospiel-Soundtrack-Debüt. Zehn neue Musikstücke und sechs Geräusch- und Klangkulissen finden sich auf dem Album. Dieses möchte den Hörer auf eine lange Reise durch den Weltraum schicken.

65daysofstatic

Neben einer normalen Edition wird es auch eine Deluxe-Doppel-CD- und eine Deluxe-Vinyl-Collector’s-Edition geben. Letztere liefert alle 16 Tracks auf insgesamt vier Schallplatten.

Alle Editionen des Soundtracks können unter folgendem Link vorbestellt werden: http://www.lacedrecords.com

Das Lied „Debutante“ von 65daysofstatic wurde bereits bei der Ankündigung von No Man’s Sky im Jahre 2013 verwendet. Daraufhin hat die Band über ein Jahr lang daran gearbeitet, ein sphärisches Weltraum-Klangerlebnis zu erschaffen. Die Musik-Engine des Spiels sorgt dann dafür, dass ein sich selbst generierender Soundtrack für das riesige Universum erstellt wird.

Die größte Herausforderung für die Band bestand darin, nicht nur eine sanfte und beruhigende Atmosphäre zu kreieren, sondern auch die Gefahren und Herausforderungen des Überlebens im All in der Musik widerzuspiegeln. Ihr besonderer Sinn für schnelle und lebendige Rhythmen half der Band dabei, fließende, mühelose Übergänge zu erschaffen und so neues Audio- und Gaming-Terrain zu betreten.

Um einen Eindruck über das Album zu erhalten, kann ein Track namens „Supermoon“ bereits bei Soundcloud angehört werden. Dabei handelt es sich um den ersten Song des Soundtracks, der in voller Länge präsentiert wird.

Da die Arbeiten am Soundtrack langsam die Zwei-Jahres-Marke durchbrechen und nun ein Ende in Sicht ist, freuen sich die Mitglieder schon darauf, auf Tour zu gehen. Sie wollen die Energie und große Bandbreite der Songs vor einem Live-Publikum präsentieren.

„An No Man’s Sky beteiligt zu sein, ist nicht nur ungewöhnlich, sondern auch aufregend. Zwei Jahre unseres Lebens haben wir in einem schwarzen Loch verbracht und wurden in eine andere Dimension gesogen. Das Projekt hat uns dazu gebracht, neue Prozesse und Techniken kennenzulernen, unsere Beziehung zu unserer eigenen Musik zu überdenken und jeden möglichen Schritt einer ‚Wähle dein eigenes Abenteuer’-Geschichte, die nur in unseren Köpfen existiert, mit Musik zu unterlegen. Wir sind sehr stolz auf unsere Ergebnisse und können es kaum erwarten, das Album zu veröffentlichen und es vor Publikum zu spielen“, so die Band.

Aufgenommen wurde das Album bei den Chapel Studios in Lincolnshire in Zusammenarbeit mit Koproduzent Dave Sanderson (Reverend & The Makers) und gemischt wurde es bei Castle of Doom in Glasgow von Tony Doogan (Mogwai, Belle & Sebastian) Anfang 2015. Laced Records veröffentlichen „No Man’s Sky: Music for an Infinite Universe“ am 17. Juni 2016, passend zum PlayStation-4- und PC-Release des Spiels.

No Man’s Sky kann ab sofort vorbestellt werden.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

1 Comment Added

Join Discussion
  1. Pingback: No Man's Sky: Playstation 4 Review - Spore 2.0? 11. August 2016

    […] auf ein paar skurille Tiere und Pflanzen sehr leer. Wirklich gelungen ist aber der Soundtrack von 65daysofstatic, der einen doch des Öfteren aus manchen eintönigen Situationen retten […]

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.