2017 Preview: Die voraussichtlichen Highlights

Nachdem wir endlich wissen, was uns mit der kommenden Nintendo-Konsole erwartet, ist es Zeit für unser Jahres-Preview 2017. Natürlich können wir nicht jeden Hit voraussagen, aber folgende, bereits mit Release Dates bestätigten, Titel solltet ihr im Laufe des Jahres im Auge behalten.

24.01. Resident Evil 7: Biohazard (PC, PS4 & XOne)
Nachdem Gravity Rush 2 bei uns bereits erhältlich ist, beginnt unser Preview mit dem Zombie-Klassiker von Capcom. Mit mehrmals upgedateter Demo und Playstation VR-Support sorgte Resident Evil 7 bereits vor Release für genügend Gesprächsstoff. Ob der Wechsel zur Ego-Perspektive und Fokus auf Horror verlorene Fans der Serie zurückerobern kann, bleibt noch abzuwarten.

(c) Capcom

24.01. Yakuza 0 (PS4)
Der PS4-exklusive Titel Yakuza 0 ist ein Prequel zur Yakuza-Serie und ist laut Reviews der beste Ableger der in Japan unheimlich beliebten Open-World-Reihe. Zwar muss abgewartet werden, ob die Verkaufszahlen auch im Westen stimmen werden, aber glaubt man den Berichten, ergibt der Mix aus Storywriting und Humor eine unschlagbare Mischung, die stark an eine japanische Version von GTA erinnert.

(c) SEGA

27.01. Tales of Berseria (PC & PS4)
Von Kritikern, die das japanische Rollenspiel bereits testen durften, wird der 16. Teil der langatmigen Tales-Reihe früh in den Himmel gelobt. Zwar dürfte die grafische Power nicht mit der direkten Konkurrenz (wie Final Fantasy XV) mithalten, da das Spiel in Japan auch auf der PS3 erscheint, aber die Charaktere und Story suchen weitgehend ihresgleichen.

(c) Bandai Namco

08.02. Nioh (PS4)
Kaum haben wir den ungewohnt starken Jänner hinter uns, wartet auch schon der nächste PS4-exklusive Titel darauf, von uns gespielt zu werden. Nioh wird laut Previews als eine Art „Samurai-Version von Dark Souls“ bezeichnet und verspricht auch ähnlich anspruchsvolles Gameplay. Wessen Interesse geweckt wurde, sollte schnell in den Playstation-Store schauen, denn die „Last Chance“-Demo kann aktuell runtergeladen und am 21. & 22. Jänner gespielt werden.

(c) Sony Interactive Entertainment

21.02. Halo Wars 2 (PC & Xone)
Als einer der wenigen bestätigten Xbox-exklusiven Titel scheint Halo Wars 2 großes Vertrauen von Microsoft zu genießen. Der erste Teil schaffte erfolgreich, Echtzeit-Strategiespiele vom PC auf die Konsole zu bringen und die Fortsetzung lockt mit verbesserter Grafik, einer neue Alien-Fraktion und neben Online-Multiplayer auch Co-Op-Gameplay.

(c) Microsoft

01.03. Horizon: Zero Dawn (PS4)
Killzone-Entwickler Guerilla Games ist für diese brandneue Idee verantwortlich und ist seit Enthüllung während E3 2015 einer der heißersehnten Titel des Jahres. Das Spiel sieht bombastisch aus und vereint Action-, RPG- und Open-World-Elemente. Hauptcharakter Aloy steht in Horizon: Zero Dawn Robo-Dinosauriern gegenüber und scheint eines der heißesten von Sony ins Rennen geworfene Eisen 2017 zu sein.

(c) Sony Interactive Entertainment

03.03. Nintendo Switch
Wir haben euch bereits viel über die nächste Nintendo-Konsole berichtet, wollten sie aber trotzdem als Highlight hier noch einmal anführen. Trotz einiger Kritik in den vergangenen Tagen ist eines sicher. The Legend of Zelda: Breath of the Wild scheint eines der besten Spiele des Jahres zu werden und ist (trotz WiiU-Release) eines der besten Argumente, sich die Switch zum Launch oder bald darauf zu besorgen.

(c) Nintendo

23.03. Mass Effect: Andromeda (PC, PS4 & Xone)
Mit Mass Effect: Andromeda wollen BioWare & EA den enttäuschenden dritten Teil vergessen machen und knüpfen storytechnisch an den zweiten Teil der Mass Effect-Reihe an. Ihr habt wieder die Wahl zwischen männlichen und weiblichen Hauptcharakter und der nicht gewählte Charakter begleitet euch als Geschwisterherz auf eurer Reise. Wir erwarten gewohnt starkes Storytelling von BioWare und einen hohen Wiederspielwert.

(c) Electronic Arts

04.04. Persona 5 (PS3 & PS4)
Auch für den April hat Sony einen weiteren Hit des Jahres sicher. Persona 5 ist der neueste Ableger der geliebten JRPG-Reihe und ist in Japan bereits seit September erhältlich. Falls das japanische Feedback sich auch bei uns bewahrheitet, steht dem Titel „Rollenspiel des Jahres“ eigentlich nichts mehr im Wege, insofern die Übersetzung in Form von Synchronisation und Untertitel stimmt. Ihr spielt einen japanischen High School-Studenten, der eigentlich sein alltägliches Leben inklusive Schulstunden und Nebenjobs lebt, jedoch sollte sich das schon bald ändern.

(c) Atlus

11.04. Yooka-Laylee (PC, PS4, Switch & Xone)
Begonnen das hat Projekt bei Kickstarter per Crowdfunding und sobald die Besucher der Seite bemerkten, dass es sich um Ex-Entwickler von Banjo-Kazooie handelten, finanzierte sich das Spiel in Rekordzeit. Die früheren Rare-Mitarbeiter haben mit Yooka-Laylee vor, an frühere Erfolge von beliebten Jump & Runs anzuknüpfen. Da heutzutage richtig gute Ableger des Genres eher Mangelware sind, hoffen wir, dass „Playtonic Games“ in ihrem Vorhaben auch erfolgreich sein werden.

(c) Team17

Während noch viele Titel kein fixes Veröffentlichungsdatum haben und bei manchen angezweifelt wird, ob sie überhaupt 2017 erscheinen (z.B. Shenmue III oder Xenoblade Chronicles 2), sieht die Liste bis April bereits jetzt richtig gut aus. Also langweilig wird uns im Frühling bestimmt nicht und wenn wir Spiele wie Red Dead Redemption 2, Super Mario Odyssey, South Park: The Fractured But Whole oder Sea of Thieves berücksichtigen, könnte das Spielejahr 2017 dem Bombenjahr 2016 in nichts nachstehen.

Written by: Dano

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo